Einleitung - guedemann

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einleitung

Inges Seiten > Meine Hobbies > Katzensammlung

Seit Oktober 1992 sammle ich intensiv Katzen aller Art. Ob es sich um Figuren, Bilder, Bücher, Kleidung oder sonst irgend etwas handelt, alles ist willkommen und findet bei mir ein Plätzchen. Jeder Neueingang wird im Computer registriert und erhält eine Nummer.

Alle Objekte meiner Sammlung sind irgendwo in der Wohnung zu finden. Noch reicht der Platz gerade aus um alles unterzubringen.
Und noch immer kann ich mich nicht beschränken. Auf Flohmärkten und in Brockenstuben gehe ich auf die Suche nach Trouvaillen,
nach Stücken, die ich noch nicht habe, nach Schnäppchen und Anregungen. Leider kann ich mir lange nicht alles leisten, was ich sehe und finde. Hin und wieder darf es aber doch ein etwas teureres Stück sein. Auf Ferienreisen suche ich immer nach etwas "kätzischem". Das letzte Stück habe ich aus Griechenland mitgebracht.

Besonders angetan haben es mir die alten Postkarten mit Katzenmotiven. Wenn ich unterwegs bin, habe ich immer eine
Liste dabei, auf der aufgeführt ist, welche Karten ich schon habe.

Eine weitere alphabetische Liste habe ich für alle Bücher erstellt, die ich zum Thema Katzen besitze. Das sind immerhin fast tausend Stück. Die Bücher habe ich nach Themen sortiert und Peter hat mir zusätzliche Gestelle gebastelt, um alle unterzubringen.

Auf der Seite "Einige Exponate" sind  die Bereiche aufgeführt, aus denen ich mindestens ein Exemplar in meine Sammlung integriert habe. Es ist erstaunlich, wo überall das Sujet Katze auftaucht.

Mein Spezialsammelgebiet ist "Der gestiefelte Kater". Spannend daran ist, dass es gar nicht so viel dazu gibt. Oder dann habe ich es noch nicht entdeckt. Peter hat mir einen gestiefelten Kater als Marionette gebastelt. Ihr kennt ihn schon von der ersten Seite unserer Homepage. Auch einen schönen Scheerenschnitt habe ich Peter zu verdanken. Diese Unikate sind mein ganzer Stolz. Ausserdem habe ich Kinderbücher zu diesem Thema, CD's und Tonbänder, eine alte Spardose, Schlüsselanhänger, Blechdosen, verschiedene Bilder, einige Karten und Glanzbildli. Dieser Teil meiner Sammlung ist sicher noch ausbaubar und ich freue mich über alles.

Im November 2002 durfte ich in unserem Ortsmuseum "Museum zur Farb" eine Ausstellung mit einem Teil meiner Sammlung machen. Diese trug den Titel "Alles für die Katz" und war ein schöner Erfolg. Eine Zeitschrift hat auch schon einmal einen Artikel über meine Sammelleidenschaft gebracht.  
            
Ein - wahrscheinlich unerfüllbarer - Traum von mir ist es, ein kleines Museum mit meiner Sammlung zu eröffnen, um meine Schätze anderen interessierten Menschen zugänglich zu machen. Aber träumen darf man ja, was man will.



 
Suchen
Update: 02.01.17
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü